Förderprogramm: 

Neue Werkstoffe.NRW

Projektlaufzeit: 

bis zu drei Jahre

Förderquoten:

bis zu 80%

Projektart:

Einzel- & Kooperationsvorhaben

Für:

Unternehmen, Hochschulen, Forschungs- & kulturelle Einrichtungen

Wie:

2-stufiges Bewerbungsverfahren

Nächste Einreichung:

voraussichtlich August 2017

Effiziente Produktion mit neuen Materialien

Jetzt öffentliche Zuschüsse beantragen

Das Förderprogramm Neue Werkstoffe.NRW fördert Projekte, die durch industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung zur Weiterentwicklung des entsprechenden Leitmarktes „Neue Werkstoffe“ beitragen. Ziel ist es durch Kooperationen von Wissenschaft und Wirtschaft (hier insbesondere KMU) die für Nordrhein-Westfalen besonders relevanten technologischen Basisfelder und Anwendungsgebiete zu verbinden. Als Schwerpunkte werden insbesondere die folgenden Themenbereiche angeführt:

Leichtbau

Neue Leichtbauverfahren sollen u.a. durch Compositmaterialien, Multimaterialleichtbau und Hybride Werkstoffe erforscht und entwickelt werden.

Energie- und Ressourceneffizienz

Eine Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz soll durch neue Materialien wie beispielsweise durch faserverstärkte Hochtemperatur-Werkstoffe oder thermische Isolatoren einerseits und Recycling oder Materialsubstitution andererseits erreicht werden können.

Werkstoffe zur Unterstützung der Energiewende

Um die Energiewende durch neue Werkstoffe zu unterstützen, sollen u.a. thermoelektrische Generatoren für die Abwärmenutzung, Materialien zur Verbesserung der Energiespeicherung, sowie die Organische Elektronik mit z. B. OLED oder OPV zur Anwendung kommen.

Sonstige themenoffene Projektvorschläge

Darüber hinaus können Projekte eingereicht werden, die alle neuen Materialien zum Thema haben, denen ein hohes leitmarktrelevantes Potenzial zugetraut wird. Der Leitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW zielt damit auf die (Weiter-)Entwicklung von allen neuen und nachhaltig verbesserten Werkstoffen ab, die für die wirtschaftliche Entwicklung Nordrhein-Westfalens eine tragende Rolle spielen.

Für weitere Informationen: Hier geht es zur Seite der Leitmarktagentur

Unsere Leistungen

Was wir für Sie tun können!

Sie denken über ein Förderprojekt im Leitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW nach?
Dann sind wir der richtige Ansprechpartner!
Wir helfen bei allen Aspekten rund um die Antragstellung und um die Planung der Projektdurchführung:

  • Zusammen mit Ihnen skizzieren wir sämtliche projektrelevanten Inhalte!
  • Wir begleiten Sie bei der NRW-spezifischen Anforderungsanalyse und erläutern alle Notwendigkeiten im Detail!
  • Sie suchen Kooperationspartner für ein Konsortialvorhaben? Auch hierbei können Sie sich auf unsere Unterstützung verlassen!
  • Wir begleiten Sie bei der kompletten Antragstellung – von der Projektskizze bis zum fertigen Antrag!

Melden Sie sich gerne über unsere Office-Email info@thierhoff-consulting.de oder unter der Rufnummer 0221 / 430 75 680.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!